Julia Naake | Therapeutin

neurologische Sprachstörungen, Schluckstörungen, Kindersprache

Zur Logopädie hat mich einerseits mein Interesse für Sprache und Stimme geführt, denn schon in der Schule haben mich sowohl Fremdsprachen und sprachliche Zusammenhänge als auch der Gebrauch der Stimme beim Sprechen und Singen fasziniert. Zum anderen habe ich während meines FSJ in einem Förder- und Betreuungsbereich für mehrfachbehinderte Erwachsene einige Menschen kennengelernt, die sehr gern kommunizierten, aber  deren sprachliche Fähigkeiten eingeschränkt waren. Hier wurde mir vor Augen geführt, wie wichtig Sprache und Sprechen für den Austausch miteinander ist und welche Fortschritte durch gezielte Förderung erreicht werden können. So entschied ich mich für ein Logopädie-Studium, welches ich in Erlangen absolvierte.
Bei der Therapie mit Menschen verschiedener Altersgruppen und mit unterschiedlichen Anliegen ist es mir wichtig, auf jeden wertschätzend und individuell einzugehen. Außerdem lege ich darauf Wert, die Übertragung der Therapieinhalte in den Alltag anzuregen. Denn dies trägt maßgeblich zu einer effektiven und erfolgreichen Therapie bei. 

Vita

Vita

  • Abschluss als Bachelor of Science Logopädie in Erlangen
  • seit 2015 tätig als Logopädin

Behandlungsschwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • myofunktionelle Störungen
  • neurologische Sprach- und Sprechstörungen
  • Schluckstörungen

Fortbildungen

  • Die Entdeckung der Sprache, Barbara Zollinger 2016
  • Workshop Terminheld 2017
  • Sprachrhythmus, Satzglied- und Satzfabrik nach Dr. Zvi Penner 2017
  • Verblex nach Dr. Zvi Penner 2017
  • F.O.T.T.-Grundkurs 2018
Julia Naake

»Erzähle es mir und ich werde es vergessen.
Zeige es mir und ich werde mich erinnern.
Tue es mit mir und ich werde verstehen.«

Unser oberstes Therapieprinzip